• Silvester’s Schatz von Angel Wagenstein


    Zum Stück

    ‚Silvester’s Schatz‘ ist ein fantasievolles Theaterstück, mit karrikaturesken Zügen und einem Happy-End. Zwei Piraten aus dem 15. Jahrhundert sind auf der Suche nach dem größten Schatz des berüchtigten Piraten Silvester. Als sie auf der Schatzinsel ankommen, erscheint plötzlich ein gewisser Mr. Smith – aus dem 20. Jahrhundert. Mit diesem Story-Twist ist das Stück als Kritik am Kolonialismus, Ausbeutung natürlicher Ressourcen anderer Länder und der Vereinnahmung anderer Kulturen für den eigenen Reichtum zu verstehen. Dass es trotzdem zu einem Happy-End kommt, ist dem Einfallsreichtum von Angel Wagenstein zu verdanken. Die Premiere des Stückes findet am 21. September 2021 in der Brotfabrik Bonn statt.

    Zum Autor

    Angel Wagenstein wurde 1922 in Bulgarien Geboren und wuchs in Paris auf, wohin seine Familie geflohen war. Er selbst kehrte als junger Mann zurück und kämpfte als Partisan im antifaschistischen Widerstand. Nach dem Zweiten Weltkrieg studierte er Filmdramaturgie, verfasste mehr als 50 Drehbücher und erhielt mehrere Auszeichnungen. Auch wenn seine Drehbücher und Romane oft schwere Themen behandeln, lockert er diese mit schelmischen und phantasievollen Elementen auf. Die NZZ vom 15.10.2012 zitiert ihn mit den Worten: „Meine Geschichten sind immer Koffer mit doppeltem Boden.“

    Eindrücke


    Die Produktion wird vom Kulturamt der Stadt Bonn gefördert.